Henry - Old but Gold - Erzähl mir deine Geschichte

"Er ist ein einfühlsamer Kasper."


Es ist der 1. März 2021

Wenn Henry zu mir in den Garten kommt, bevor es ins Studio geht, dann kommt da ein freudestrahlendes Energiebündel die Treppe herunter. Man sieht direkt den Schalk in seinem Nacken. Henry ist schon zum zweiten Mal da. Das erste Shooting war im September 2019 mit der ganzen Familie. Heute steht Henry im Vordergrund.

Henry - Im April wird er 9 Jahre alt.

Als Henry mit seiner Familie im September 2019 zu mir kam, gab es neben dem Grund, schöne gemeinsame Fotos zu haben noch einen Weiteren: Henry war damals schon schwer krank. Ein Tumor direkt zwischen den zwei Hirnhälften. Nicht operabel und die Ärzte gaben ihm zu dieser Zeit ohne eine Strahlentherapie noch 4 Wochen zu leben. Die Strahlentherapie hat sehr gut geholfen und seine Lebenszeit auf 1 bis 2 Jahre verlängert.

Henry steht bei mir im Garten bereit und neugierig auf alles was jetzt kommt.

Jedoch zuerst einmal wollte ich von Marion und Frank wissen, wie Henry in die Familie kam...


Henry ist nicht mehr wegzudenken

Henry ist der Hund der Tochter von Marion und Frank. Janina brachte ihn zum 50. Geburtstag ihrer Mutter das erste Mal mit. Sie wollte einen der nicht jagt und eher verschmust ist und eine enge Beziehung zu Menschen aufbaut.

Henry ist ein Sonnenschein!

Henry war ein Volltreffer. Er liebt es zu schmusen und zu kuscheln. Er ist wunderbar einfühlsam erzählt Marion. Wenn es jemandem schlecht geht, legt er sich dazu. Er bemerkt den Zustand sehr schnell.

Auch er selbst sucht den Kontakt, wenn es ihm mal nicht gut geht. Dabei macht er Unterschiede: Zum Raufen und Bolzen, denn Henry liebt es zu spielen und Quatsch zu machen, geht er zu den Männern in der Familie. Geht es ihm mal nicht so gut, sucht er die Nähe der Frauen.

Tatsächlich sieht man Henry seine Erkrankung auf den ersten Blick nicht an.

Hunde Tierfotografie Mannheim
Die Stellen der Behandlung sind hier zu sehen.

Beim ersten Shooting waren die abrasierten Stellen der Behandlung zu erkennen.

Seit November letzten Jahres schwankt und wackelt er manchmal beim Laufen, dann klappt es mit der Koordination nicht mehr so gut. Eine weitere Strahlentherapie gibt ihm für weitere Monate wieder Lebensgefühl, das er sehr genießt.

Auch wenn Henry zu Janina gehört, so ist er doch wie ein eigener Hund für Marion und Frank. Henry verbringt die Zeit, während Frauchen arbeiten ist, bei den beiden. Sie hatten vorher noch nie einen Hund. Henry ist ihr erster. Eigentlich konnten sie sich auch nie vorstellen einen Hund zu haben. Jetzt können sie sich ihn nicht mehr wegdenken. Er gehört voll und ganz zur Familie. Da ist es auch ganz selbstverständlich, dass Henry mit dabei ist bei allen Familienurlaube. Am liebsten in den Schnee. Denn Henry liebt Wasser und vor allem Schnee. Es kann ihm noch so schlecht gehen, im Schnee geht es ihm gut.


Der Charmeur in der Hundepension

An manchen Tagen ging Henry in eine Hundepension.

Marion sagt, es war eine "Hundepension de Luxe". Dort teilte er sich mit ca. 10 weiteren Hunden den Platz. Er galt als wahrer Gentleman. Überließ den Damen die Bettchen. Ein Charmeur und auch der Liebling in der Hundepension.

Henrys Job ist es für gute Laune zu sorgen.

Ansonsten führt Henry das beste Hundeleben was man sich vorstellen kann. An Weihnachten ist er beim Geschenke auspacken vorne mit dabei. Eine seiner Leidenschaften ist es auch Sachen zu klauen und somit die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und zum spielen zu animieren. Henry sorgt für die gute Laune. Das steht fest. Und wenn es ihm, durch seine Erkrankung mal nicht so gut geht, kuschelt er sich bei Marion oder Janina in eine Kuhle an den Beinen auf dem Sofa.


Durch die Diagnose vor 2 Jahren ist es gewiss, dass die Lebenserwartung von Henry leider nicht mehr sehr lange sein wird. Seine erste Prognose hat er schon überlebt. Mit einem Tumor direkt am Gehirn ist das auch eine nicht einschätzbare Sache, wie alles verläuft.

Frank erzählt mir, dass sie für den Notfall, sollte ein Krampfanfall kommen, entsprechende Notfallmedizin bereit haben.

Ich wünsche Henry und seiner Familie so sehr, dass der Abschied ohne Schmerzen und viel Leid geschieht.

Aber bis dahin sorgt Henry noch für gute Laune!



Du möchtest auch ein "Old but Gold - Shooting" mit deiner Grauschnauze buchen? Weitere Infos findest du hier: www.dogmoves.de/oldbutgold


Um bei dogmoves auf dem Laufenden zu bleiben und keine Geschichte zu verpassen,

trage dich in meinen Newsletter ein: www.dogmoves.de/kontakt





49 Ansichten