Die Dackeldame und das gelbe Hoftor

Aktualisiert: Apr 9

Über den Hund, der mich in meiner Kindheit begleitete, aber nicht bei mir leben wollte.


Ich bin mit Hund aufgewachsen.


Besser gesagt, eine Dackeldame namens "Peggy" begleitete mich durch meine Kindheit. Sie war gefühlt irgendwie immer da und überall dabei.

Wir wohnten in einem Haus mit gelben Hoftor und Peggy regierte alles was dahinter passierte.

Sie wackelte durch die Fotoaufnahmen meiner Eltern, als ich vor der Schultafel stand zu meiner Einschulung. Sie rannte bellend vorne her, wenn ich mir die Rollschuhe anschnallte und rüber auf den Parkplatz ging zum Rollschuhlaufen.